English (US)en

Pinguine laufen schneller als Krokodile: Unser Crocos Schüler-Team verliert das Auftaktspiel aber gewinnt Erfahrung! (Crocodiles Home-Dome Farmsen, 30.09.2016) 

„FROHES NEUES!“ .. Endlich wieder Eishalle & Eishockey: am Freitag Abend eröffneten unsere Crocos-Schüler mit ihrem ersten Spiel gegen die Young Penguins aus Bremerhaven ihre Saison.. und alle freuten sich d´rauf! Für Nachwuchs-Verhältnisse war die Tribüne extrem gut gefüllt, aus Bremerhaven allein waren ebensoviele Eltern wie Spieler angereist – das ergab eine tolle, teilweise auch hitzige Atmosphäre! 
Das Ergebnis vorweg: Bremerhaven fuhr mit einem 1:6 Sieg (1:1, 0:3, 0:2) gegen unsere Schüler-Combo nach Hause – und das Resultat geht auch in Ordnung! Im ersten Drittel wurde auf Augenhöhe gespielt: die Pinguine kamen besser in´s Spiel, machten gleich ordentlich Druck und folglich auch das erste Tor – unsere Schüler-Krokodile fingen sich aber rasch und zeigten Zähne, am Ende des ersten Drittels zeigte die Uhr 1:1 und das Spiel war offen – hey, gegen Bremerhaven war das schon echt gut!

Entscheidend im zweiten Drittel waren zwei kurz aufeinander folgende Tore von Bremerhaven, die unsere Crocos etwas aus dem Tritt brachten, es wurde etwas fahrig und die Konzentration lies nach – das nutzte Bremerhaven zum 1:4 zum Schluss des zweiten Drittels; die Tendenz setzte sich dann im letzten Drittel fort, aber das Spiel blieb dennoch spannend und zunehmend umkämpft! An Strafen und an Härte mangelte es nicht, auf beiden Seiten spürte man die Leidenschaft, die das ein- oder andere Mal auch zu unnötigen Fouls führte, aber es ging alles gut & gesund aus! Die Pinguine hatten im letzten Drittel mehr Druck auf der Kelle und mehr Zug zum Tor und erzielten damit noch zwei weitere Treffer zum 1:6 Endstand. 

Hervorzuheben ist sicher auch die Leistung beider Goalies, die „Fangquote“ & Artistik auf beiden Seiten war super! Und für unsere Crocodiles gilt, auch wenn das Spiel verloren ging: kein Grund für Krokodilstränen! Das Team stand so zum ersten Mal auf dem Eis, sie haben alle Einsatz gezeigt und sind sicher keinem Check aus dem Weg gefahren! Es gab schöne Spielzüge, Kombinationen und gute Einzelaktionen – allein der eine oder andere Schuss auf´s Tor haette noch kommen müssen und lag eigentlich auch oft auf der Kelle! Aber das wird sicher noch werden, zusammen mit unseren beiden Trainern (Nikolai Varianov & Mario Fischer) – Guter Start & jetzt dran bleiben Crocos! Auf bald wieder im HomeDome der Crocos… Und Vielen Dank wie immer an Holger Beck für die tollen Bilder!
CK, 01.10.2016